Java.com

Download Hilfe

Druckversion

Java 8-Releasehauptmerkmale


Dieser Artikel gilt für:
  • Java version(en): 8.0

Auf dieser Seite werden die Änderungen aufgeführt, die bei Java 8-Releases die Endbenutzer betreffen. Weitere Informationen zu den Änderungen finden Sie in den Versionshinweisen für jedes Release.
» Java-Releasedaten


Java 8 Update 25 (8u25)

Releasehauptmerkmale
  • IANA Data 2014c
    JDK 8u25 enthält Version 2014c der IANA-Zeitzonendaten. Weitere Informationen finden Sie unter Timezone Data Versions in the JRE Software.
  • Bugkorrektur: Voreinstellungsmodus von RC4 in aktivierter Cipher Suite-Liste verringern
    Diese Korrektur verringert die Voreinstellung von RC4-basierten Cipher Suites in der standardmäßig aktivierten Cipher Suite-Liste des SunJSSE-Providers. Siehe 8043200 (nicht allgemein zugänglich).
  • Bugkorrektur: JRE 8u20 stürzt bei Verwendung japanischer IM unter Windows ab
    Bei Verwendung von Swing-Steuerelementen stürzt die VM ab, wenn einige japanische oder chinesische Zeichen auf Windows-Plattformen eingegeben werden. Das Problem ist jetzt behoben. Siehe 8058858 (nicht allgemein zugänglich).
Anweisungen zum Deaktivieren von SSL 3.0 in Oracle JDK und JRE

Oracle empfiehlt, dass Benutzer und Entwickler die Verwendung des Protokolls SSL 3.0 deaktivieren.
» Wie können Java-Benutzer herausfinden, ob sie von der Sicherheitslücke "Poodle" in SSL 3.0 betroffen sind?

Java-Ablaufdatum

Das Ablaufdatum für 8u25 ist der 20. Januar 2015. Java wird ungültig, sobald ein neues Release mit verbesserter Sicherheit verfügbar wird. Bei Systemen, die nicht auf Oracle-Server zugreifen können, läuft diese JRE (Version 8u25) auf Basis eines alternativen Mechanismus am 20. Februar 2015 ab. Wenn eine der beiden Bedingungen erfüllt wird (eine neue Version wird verfügbar/Ablaufdatum erreicht), werden Benutzer von Java durch weitere Warnungen und Erinnerungen aufgefordert, auf die neuere Version zu aktualisieren.

Bugkorrekturen

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

Eine Liste der in diesem Release enthaltenen Bugkorrekturen finden Sie auf der Seite JDK 8u25 Bug Fixes.

» 8u25-Versionshinweise


Java 8 Update 20 (8u20)

Releasehauptmerkmale
  • Neue Flags zur Java Management-API hinzugefügt
    Die Flags MinHeapFreeRatio und MaxHeapFreeRatio können jetzt verwaltet werden. Das bedeutet, dass sie zur Laufzeit über die Management-API in Java geändert werden können. Unterstützung für diese Flags wurde auch zu ParallelGC als Teil der adaptiven Größen-Policy hinzugefügt.
  • Änderungen bei Java-Installationsprogramm
    • Ein neuer Microsoft Windows Installer (MSI) Enterprise JRE Installer ist verfügbar, mit dem JRE unternehmensweit installiert werden kann. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Installer herunterladen in JRE-Installation für Microsoft Windows. Der MSI Enterprise JRE Installer ist nur als Bestandteil von Java SE Advanced oder Java SE Suite verfügbar. Weitere Informationen zu diesen kommerziellen Produkten finden Sie unter Java SE Advanced und Java SE Suite.
    • Das Java-Deinstallationstool ist in dem Installationsprogramm integriert, damit ältere Java-Versionen aus dem System entfernt werden können. Die Änderung gilt für 32-Bit- und 64-Bit-Versionen der Windows-Plattform. Siehe JRE deinstallieren.
  • Änderungen bei Java Control Panel
    • Mit der Registerkarte Update im Java Control Panel können Benutzer jetzt automatisch 64-Bit-JREs (zusätzlich zu 32-Bit-Versionen) aktualisieren, die auf ihrem System installiert sind.
    • Die Sicherheitsebene Mittel wurde entfernt. Jetzt sind nur die Ebenen Hoch und Sehr hoch verfügbar. Die Ausführung von Applets, die die neuesten Sicherheitsrichtlinien nicht erfüllen, kann dennoch genehmigt werden, indem die Sites, die diese Applets hosten, in der Ausnahmeliste aufgenommen werden. Durch die Ausnahmeliste können Benutzer dieselben Applets zuzulassen, die bei Auswahl der Option Mittel zugelassen worden wären, allerdings pro Site, sodass das Risiko der Verwendung weiterreichender Einstellungen vermindert wird.
  • Java-Compiler aktualisiert
    Der javac-Compiler wurde aktualisiert und implementiert die bestimmte Zuweisungsanalyse für ein leeres "final"-Feld mit "this". Weitere Informationen finden Sie im JDK 8 Compatibility Guide.
  • Änderung bei der minimal erforderlichen Java-Version für Java Plugin und Java Webstart
    Für Java Plugin und Java Webstart ist jetzt mindestens Java 5 erforderlich. Applets, die nicht in Java 5 oder höher ausgeführt werden, müssen zu einer höheren Java-Version portiert werden, damit sie weiter funktionieren. Applets, die für frühere Versionen geschrieben wurden, jedoch mindestens in Java 5 ausgeführt werden können, funktionieren weiterhin.
  • Änderung bei der Formatierung der UsageTracker-Ausgabe
    Die Formatierung der UsageTracker-Ausgabe wurde geändert und verwendet jetzt Zitatzeichen, um Verwechslungen im Log zu vermeiden. Dies kann Änderungen bei der Art erforderlich machen, wie diese Informationen gelesen werden. Die Funktion kann so konfiguriert werden, dass sie sich wie in früheren Versionen verhält, obwohl das neue Format empfohlen wird. Weitere Informationen finden Sie in der Java UsageTracker-Dokumentation.
  • Änderungen an Java Packaging-Tools
    • javafxpackager wurde in javapackager umbenannt
    • Die Option "-B" wurde dem "deploy"-Befehl von javapackager hinzugefügt, damit Sie Argumente an die Bundler übergeben können, die für das Erstellen von eigenständigen Anwendungen verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu javapackager (Windows)/(Unix)
    • Das Argument <fx:bundleArgument> des Hilfsprogrammparameters wurde zu JavaFX Ant Task Reference hinzugefügt. Mit ihm können Sie ein Argument (im <fx:deploy>-Element) für den Bundler angeben, der beim Erstellen von eigenständigen Anwendungen verwendet wird.
Java-Ablaufdatum

Das Ablaufdatum für 8u20 ist der 14. Oktober 2014. Java wird ungültig, sobald ein neues Release mit verbesserter Sicherheit verfügbar wird. Bei Systemen, die nicht auf Oracle Server zugreifen können, läuft diese JRE (Version 8u20) auf Basis eines alternativen Mechanismus am 14. November 2014 ab. Wenn eine der beiden Bedingungen erfüllt wird (eine neue Version wird verfügbar/Ablaufdatum erreicht), werden Benutzer von Java durch weitere Warnungen und Erinnerungen aufgefordert, auf die neuere Version zu aktualisieren.

Bugkorrekturen

Eine Liste der in diesem Release enthaltenen Bugkorrekturen finden Sie auf der Seite JDK 8u20 Bug Fixes.

» 8u20-Versionshinweise


Java 8 Update 11 (8u11)

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Critical Patch Update Advisory.

Eine Liste der in diesem Release enthaltenen Bugkorrekturen finden Sie auf der Seite JDK 8u11 Bug Fixes.

» 8u11-Versionshinweise


Java 8 Update 5 (8u5)

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Critical Patch Update Advisory.

Eine Liste der in diesem Release enthaltenen Bugkorrekturen finden Sie auf der Seite JDK 8u5 Bug Fixes.

» 8u5-Versionshinweise


Java 8 Release

» JDK- und JRE 8-Versionshinweise


Folgende Themen könnten ebenfalls interessant für Sie sein:



Sprachauswahl | Info zu Java | Support | Entwickler
Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Marken | Haftungsausschluss

Oracle