Java.com

Download Hilfe

Hilferessourcen

Java 7-Releasehauptmerkmale


Dieser Artikel gilt für:
  • Java-Version(en): 7.0

Auf dieser Seite werden die Änderungen hervorgehoben, die bei jedem Java-Release die Endbenutzer betreffen. Weitere Informationen zu den Änderungen finden Sie in den Versionshinweisen für jedes Release.
» Java 7-Releasedaten

Java 7 Update 55 (7u55)

Releasehauptmerkmale
  • Auf Systemen, auf denen dieselben Rich Internet Applications (RIA) mehrfach ausgeführt werden, werden einige Sicherheitsdialogfelder nicht mehr so häufig angezeigt.
  • Verwendung von "*" im Attribut Caller-Allowable-Codebase
    Wenn ein einzelnes Sternchen (*) als Wert für das Attribut Caller-Allowable-Codebase eingegeben wird, wird eine Sicherheitswarnung für Aufrufe von JavaScript-Code an RIA angezeigt, und Benutzer können den Aufruf zulassen oder blockieren. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation JAR-Datei – Manifestattribute für die Sicherheit.
  • Bugfix: Java-Plug-in-Kompatibilität mit Windows 8.1 und IE 11 im erweiterten geschützten Modus
    Ab diesem Release ist das Java-Plug-in mit dem erweiterten geschützten Modus (EPM) von Windows unter Windows 8.1 und IE 11 kompatibel. Es sollte keine Warnung zu EPM mehr angezeigt werden, wenn Sie ein Applet in Internet Explorer (IE) ausführen wollen. Die 64-Bit-Version des Windows-Betriebssystems stellt einen Sonderfall dar - Um EPM nutzen zu können, muss das Plug-in sowohl für die 32-Bit- als auch für die 64-Bit-Version installiert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie sowohl die 32-Bit- als auch die 64-Bit-Version von JRE installiert haben, anderenfalls wird in IE eine Warnung angezeigt. Das Java-Plug-in wird in EPM dennoch ausgeführt.
Java-Ablaufdatum

Das Ablaufdatum für 7u55 ist der 15. Juli 2014. Bei Systemen, die nicht auf Oracle-Server zugreifen können, läuft diese JRE (Version 7u55) auf Basis eines alternativen Mechanismus am 15. August 2014 ab. Wenn eine der beiden Bedingungen erfüllt wird (eine neue Version wird verfügbar/Ablaufdatum erreicht), werden Benutzer von Java durch weitere Warnungen und Erinnerungen aufgefordert, auf die neuere Version zu aktualisieren.

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u55-Versionshinweise


Java 7 Update 51 (7u51)

Verbesserungen an der Sicherheitsfunktion
  • Änderungen am Sicherheitsschieberegler
    • Selbstsignierte und unsignierte Applets werden bei der Einstellung für hohe Sicherheit blockiert
    • Berechtigungsattribut ist bei der Einstellung für hohe Sicherheit obligatorisch
    • Benutzer werden bei mittlerer Sicherheitseinstellung über fehlende Berechtigungsattribute gewarnt
  • Sicherheits-Prompts wiederherstellen - Gespeicherte Vertrauensentscheidungen löschen
    In Java 7u51 haben Benutzer die Option, Sicherheits-Prompts wiederherzustellen, die vor der Installation der aktuellen Version ausgeblendet waren. Um eine hohe Sicherheit zu gewährleisten empfehlen wir Benutzern, Sicherheits-Prompts alle 30 Tage wiederherzustellen.
    Vertrauensentscheidungen treffen Benutzer, wenn sie für Sicherheits-Prompts die Option Diese Meldung nicht mehr anzeigen wählen Um zuvor ausgeblendete Prompts wieder einzublenden, klicken Sie auf Sicherheits-Prompts wiederherstellen. Klicken Sie zur Bestätigung der Auswahl auf Alles wiederherstellen. Beim nächsten Start einer Anwendung wird der Sicherheitsprompt für die jeweilige Anwendung angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Sicherheits-Prompts wiederherstellen im Abschnitt "Sicherheit" des Java Control Panels.
  • Liste der Exception Sites
    Diese Liste ermöglicht es Endbenutzern, Java Applets und Java Web Start-Anwendungen (auch Rich Internet Applications genannt) auszuführen, die nicht die aktuellen Sicherheitsanforderungen erfüllen. Rich Internet Applications, die auf einer auf der Liste der Exception Sites aufgeführten Site gehostet werden, dürfen mit den relevanten Sicherheits-Prompts ausgeführt werden. Weitere Informationen finden Sie hier: Liste der Exception Sites FAQs.
Andere Änderungen
  • Jarsigner wurde aktualisiert, um die Verwendung von Zeitstempeln zu fördern
    Die Verwendung von Zeitstempeln für signierte JAR-Dateien wird nun dringend empfohlen. Das Jarsigner-Tool gibt beim Signieren oder Prüfen eine Informationswarnung aus, wenn der Zeitstempel fehlt. Weitere Informationen finden Sie unter JAR-Dateien signieren.
  • Bugkorrektur: JAR-Prüfungen klären. Das Jarsigner-Tool gibt eine oder mehrere Meldungen aus, wenn schwerwiegende Warnungen vorliegen und "-strict" aktiviert ist. Im Tooldoc (Link) finden Sie weitere Informationen.
Java-Ablaufdatum

Ablaufdatum für 7u51 ist der 15. April 2014. Bei Systemen, die nicht auf Oracle Server zugreifen können, wird diese JRE (Version 7u51) auf Basis eines alternativen Mechanismus am 15. Mai 2014 entkräftigt. Wenn eine der beiden Bedingungen erfüllt wird (eine neue Version wird verfügbar/Ablaufdatum erreicht), werden Benutzer von Java durch weitere Warnungen und Erinnerungen aufgefordert, auf die neuere Version zu aktualisieren.

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u51-Versionshinweise


Java 7 Update 45 (7u45)

Verbesserungen an der Sicherheitsfunktion
  • Sicherheits-Prompts wiederherstellen
    Im Java Control Panel ist eine neue Schaltfläche verfügbar, mit der Sie zuvor gespeicherte Trust-Entscheidungen zurücksetzen können. Als Trust-Entscheidung bezeichnet man es, wenn der Benutzer in einem Sicherheitsprompt die Option Diese Meldung nicht mehr anzeigen gewählt hat. Um zuvor ausgeblendete Prompts wieder einzublenden, klicken Sie auf Sicherheits-Prompts wiederherstellen. Klicken Sie zur Bestätigung der Auswahl auf Alles wiederherstellen. Beim nächsten Start einer Anwendung wird der Sicherheitsprompt für die jeweilige Anwendung angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Sicherheits-Prompts wiederherstellen im Abschnitt "Sicherheit" des Java Control Panels.
  • Schutz vor unberechtigter Umverteilung von Java-Anwendungen
    Ab 7u45 können Anwendungsentwickler neue Attribute für JAR-Manifestdateien angeben, welche: Entwickler finden weitere Informationen unter Manifestattribute der JAR-Datei.
Java-Ablaufdatum

Das Ablaufdatum für 7u45 ist der 14. Februar 2014. Nach diesem Datum gibt Java weitere Warnungen und Erinnerungen aus, ein Update auf die neuere Version auszuführen.

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u45-Versionshinweise


Java 7 Update 40 (7u40)

Verbesserungen an der Sicherheitsfunktion
  • Optionen für nicht signierte und selbstsignierte Anwendungen entfernt
    Ab Java 7 Update 40 ist die Option für Diese Meldung nicht wieder für diese Anwendung anzeigen nicht mehr verfügbar. Im Gegensatz zu vorherigen Versionen können Benutzer das Sicherheitsdialogfeld für eine nicht signierte Anwendung nicht mehr unterdrücken. Sie müssen jedes Mal die Option Ich akzeptiere das Risiko und möchte diese Anwendung ausführen wählen, um die nicht signierte Anwendung auszuführen.
  • Neue Sicherheitswarnung für nicht signierte und selbstsignierte Anwendungen
    Die Meldung Die Ausführung derartiger nicht signierter Anwendungen wird in einem zukünftigen Release blockiert, da sie potenziell unsicher ist und ein Sicherheitsrisiko darstellt wurde hinzugefügt.
  • Standard-x.509-Zertifikate haben eine längere Schlüssellänge
    Ab 7u40 ist die Verwendung von x.509-Zertifikaten mit RSA-Schlüsseln, die weniger als 1024 Bit Länge aufweisen, eingeschränkt. Um das Kompatibilitätsproblem zu vermeiden, wird empfohlen, dass Benutzer, die X.509-Zertifikate mit RSA-Schlüsseln unter 1024 Bit verwenden, ihre Zertifikate mit stärkeren Schlüsseln aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie im Java PKI Programmer's Guide oder JSSE Reference Guide.
Verbesserungen an der Benutzerfreundlichkeit
  • Unterstützung des Retina-Displays unter Mac OS X
Andere Änderungen
  • Bugkorrektur: Beim Abbruch des Updates nach Klicken auf Aktualisieren in der Warnmeldung Java-Version ist unsicher werden alle Applets zu java.com/download weitergeleitet.
    Wenn eine ältere Java-Version im System installiert ist, wird beim Start einer Webseite mit einem Applet die Meldung Java-Version ist unsicher angezeigt. Wenn der Benutzer in der Meldung auf Aktualisieren klickt, den Updateprozess aber später abbricht, wird er automatisch zur Seite java.com/download weitergeleitet. Dies ist nicht das erwartete Verhalten. Das Problem wurde im Release 7u40 behoben.
  • Bugkorrektur: Abgelaufene (aber ansonsten gültige) Zertifikate werden bei der Sicherheitsebene "Sehr hoch" nicht blockiert. Das Problem wurde im Release 7u40 behoben.
  • Deployment-Regelset (für System- und Desktopadministratoren)
    Ab 7u40 ist das neue Feature "Deployment-Regelset" für Unternehmen verfügbar, die ihre Java-Desktopumgebung direkt verwalten. Damit können Unternehmen weiterhin Legacy-Geschäftsanwendungen in einer Umgebung mit immer strengeren Java-Applet- und Java Web Start-Anwendungssicherheits-Policys verwenden.
  • Option zum Deaktivieren der Warnung Java-Version ist veraltet
    Unternehmen, die den Updateprozess zentral verwalten, können eine neue Deployment-Eigenschaft verwenden, um die Warnung Java-Version ist veraltet zu deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Deployment-Konfigurationsdatei und Eigenschaften.
  • Lokale Applets geben NULL bei DocumentBase zurück (für Entwickler)
    Ab 7u40 gibt die Appletmethode getDocumentBase() NULL zurück, wenn das Applet aus dem lokalen Dateisystem ausgeführt wird.
Java-Ablaufdatum

Das Ablaufdatum für 7u40 ist der 10. Dezember 2013. Nach diesem Datum gibt Java weitere Warnungen und Erinnerungen aus, ein Update auf die neuere Version auszuführen.

» 7u40-Versionshinweise


Java 7 Update 25 (7u25)

Verbesserungen an der Sicherheitsfunktion
  • Änderungen an Sicherheitsdialogfeldern
    Sicherheitsdialogfelder zum Zertifikatsentzug wurden hinzugefügt.
  • Zertifikatsentzug
    Bevor signierte Java-Applets und Java Web Start-Anwendungen ausgeführt werden, wird das Signaturzertifikat geprüft, um sicherzustellen, dass es nicht abgelaufen ist oder entzogen wurde. Erweiterte Optionen im Java Control Panel können festgelegt werden, um den Prüfungsprozess zu verwalten.
  • Neue JAR-Manifest-Dateiattribute
    Mit Release 7u25 werden die Berechtigungen und Codebase-Attribute in der JAR-Manifest-Datei eingeführt. Mit diesen Attributen können Anwendungsentwickler prüfen, ob die Anwendung die richtige Berechtigungsebene anfordert und ob vom richtigen Speicherort auf sie zugegriffen wird.
  • LiveConnect in einigen Fällen blockiert
    LiveConnect-Aufrufe von JavaScript an die Java-API werden blockiert, wenn der Java Control Panel-Sicherheitsschieberegler auf die Ebene "Sehr hoch" gesetzt ist bzw. wenn er auf die Standardebene "Hoch" gesetzt ist und die JRE abgelaufen ist oder unter die Sicherheitsbasis fällt.
Java-Ablaufdatum

Das Ablaufdatum für 7u25 ist der 15. November 2013. Nach diesem Datum gibt Java weitere Warnungen und Erinnerungen aus, ein Update auf die neuere Version auszuführen.

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u25-Versionshinweise


Java 7 Update 21 (7u21)

Verbesserungen an der Sicherheitsfunktion
Verbesserungen an der Benutzerfreundlichkeit
Java-Ablaufdatum

Das Ablaufdatum für 7u21 ist der 18. Juli 2013. Nach diesem Datum gibt Java weitere Warnungen und Erinnerungen aus, ein Update auf die neuere Version auszuführen.

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u21-Versionshinweise


Java 7 Update 17 (7u17)

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie unter Oracle Sicherheits-Alert für CVE-2013-1493.

» 7u17-Versionshinweise


Java 7 Update 15 (7u15)

Durch das automatische Update und das manuelle Update von Java 6 wird Java 6 durch Java 7 ersetzt

Beim Update von Java 6 installiert das Updateverfahren nicht nur die neueste Version von Java 7, sondern entfernt auch die höchste Version von Java 6 auf dem System. Diese Änderung erfolgt, wenn das System über das automatische Updateverfahren upgedatet wird oder wenn Updates direkt aus Java Control Panel geprüft werden.

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u15-Versionshinweise


Java 7 Update 13 (7u13)

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u13-Versionshinweise


Java 7 Update 11 (7u11)

Einstellung der Standardsicherheitsebene in "Hoch" geändert

Die Standardsicherheitsebene für Java-Applets und Webstart-Anwendungen wurde von Mittel auf Hoch erhöht. Dies wirkt sich auf die Bedingungen aus, unter denen nicht signierte (Sandbox-)Java-Webanwendungen ausgeführt werden können. Bisher erfolgte die Ausführung der Applets und Webstart-Anwendungen weiterhin wie gewohnt, solange das neueste sichere Java-Release installiert war. Mit der Einstellung Hoch wird der Benutzer immer gewarnt, bevor eine nicht signierte Anwendung ausgeführt wird, um unerkannte Schwachstellen zu verhindern.

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie unter Oracle Sicherheits-Alert für CVE-2013-0422.

» 7u11-Versionshinweise


Java 7 Update 10 (7u10)

Plattformunterstützung
  • Unterstützung für Mac OS X 10.8 und Windows 8-Desktopmodus
Verbesserungen an der Sicherheitsfunktion
  • Die Möglichkeit, die Ausführung jeder Java-Anwendung im Browser zu deaktivieren. Dieser Modus kann im Java Control Panel oder (nur bei Microsoft Windows-Plattform) mit einem Befehlszeilen-Installationsargument festgelegt werden.
  • Die Möglichkeit, die gewünschte Sicherheitsebene für nicht signierte Applets, Java Web Start-Anwendungen und eingebettete JavaFX-Anwendungen zu wählen, die in einem Browser ausgeführt werden. Vier Sicherheitsebenen werden unterstützt. Dieses Feature kann im Java Control Panel oder (nur bei Microsoft Windows-Plattform) mit einem Befehlszeilen-Installationsargument festgelegt werden.
  • Neue Dialogfelder für Warnungen, wenn die Java Runtime Environment (JRE) nicht sicher ist (entweder abgelaufen ist oder unter der Sicherheitsbasis liegt) und upgedatet werden muss.
Java-Ablaufdatum

Ab 7u10 enthalten alle JREs ein hartcodiertes Ablaufdatum. Das Ablaufdatum wird für nach der geplanten Veröffentlichung des nächsten kritischen Patchupdates festgelegt. Nach diesem Datum gibt Java weitere Warnungen und Erinnerungen aus, ein Update auf die neuere Version auszuführen.

» 7u10-Versionshinweise


Java 7 Update 9 (7u9)

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u9-Versionshinweise


Java 7 Update 7 (7u7)

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie unter Oracle Sicherheits-Alert für CVE-2012-4681.

» 7u7-Versionshinweise


Java 7 Update 6 (7u6)

Plattformunterstützung
  • Unterstützung für Mac OS X 10.7.3 und höher
Verbesserung an der Sicherheitsfunktion
Dialogfelder für Anwendungen aktualisiert, die mit vertrauenswürdigen Zertifikaten signiert wurden
  • Content dieses Anbieters immer vertrauen ist standardmäßig deaktiviert
  • Detailliertere Meldungen in Dialogfeldern

» 7u6-Versionshinweise


Java 7 Update 5 (7u5)

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u5-Versionshinweise


Java 7 Update 4 (7u4)

Plattformunterstützung
  • JDK-Unterstützung für Mac OS X 10.7.3 und höher
Verbesserung an der Sicherheitsfunktion
  • Mehrere Aktionen bei selbstsignierten Anwendungen erforderlich

» 7u4-Versionshinweise


Java 7 Update 3 (7u3)

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u3-Versionshinweise


Java 7 Update 2 (7u2)

Verbesserte Sicherheit durch Warnungen bei altem Release

Wenn Benutzer eine Java-Version auf ihren Systemen ausführen, die unter die Sicherheitsbasis fällt, wird eine Warnmeldung angezeigt, bevor eine Anwendung oder ein Applet ausgeführt werden kann.

» 7u2-Versionshinweise


Java 7 Update 1 (7u1)

Dieses Release enthält Korrekturen zum Schließen von Sicherheitslücken. Weitere Informationen finden Sie in Oracle Java SE Critical Patch Update Advisory.

» 7u1-Versionshinweise


Java 7 Release

» JDK- und JRE 7-Versionshinweise


Sie interessieren sich womöglich auch für:

Sprachauswahl | Info zu Java | Support | Entwickler
Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Marken | Haftungsausschluss

Oracle